Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
12. Juli 2009 7 12 /07 /Juli /2009 23:05

"Der Burgermeister gibt bekannt, dass am Mittwoch Bier gebraut wird, und deshalb ab Dienstag nicht mehr in den Bach geschissen werden darf!"
...so steht es auf einem Zettel geschrieben geheftet an eine Pfost. Auch sonst ist die Kneipe "Schnick Schnack" recht urig und läd zum verweilen ein. Ich befinde mich in Güstrow, MeckPom. So hat der Tag wenigstens einen gemütlichen Ausgang: Rückblende. Acht Uhr, Burbach, Telefondienst im Büro: Das allgemeine Credo der Anrufer - "Wir haben ein Problem mit einem ihrer Laser...!" Aha. Nie ruft einer an und sagt: "Wie wunderbar der Laser, man merkt gar nicht, dass er da ist! Bitte kommen sie nicht vorbei. Wir haben keine Probleme." Dabei ist das der Normalfall, glaube ich zumindest. Halb zwei Uhr Nachmittags: Abfahrt. 650km liegen vor mir. Pünktlich nach 6 einhalb Stunden Ankunft in Güstrow. Wahrend dieser Zeit bleibt wieder viel Zeit zum Nachdenken... "Iss den Pudding, iss den Pudding, sabber." Aber auch über die globale Erwärmung macht man sich Gedanken. Die Politik hat, wie dem Radio alle 30 Minuten in immer wiederkehrender Tristesse zu entnehmen ist, beschlossen, die Globale Erwärmung auf 2°C zu beschränken. Da fragt man sich auf welchen Wert man sich denn da bezieht? Meine Befürchtungen gehen jedoch in eine Andere Richtung. Eine Erwärmung zieht laut Physik auch meist eine Ausdehnung mit sich. Wenn sich jetzt die Erde ausdehnt, vergrößert sich demzufolge die Oberfläche und damit entfernt sich ja auch das Siegerland weiter vom Vogtland. Ich muss weiter fahren und brauche mehr Sprit und gebe mehr CO2 an die Atmosphäre ab, wodurch sich die Erde weiter erwärmt, weiter ausdeht, und so weiter...Der Prozess potenziert sich und läßt sich nicht aufhalten. Läßt sich die globale Erwärmung also überhaupt noch aufhalten? Ja. denn es gibt sie überhaupt nicht: Schon mal im freien gewesen die letzen Tage, oder nur vor dem PC gesessen? Und: Ich fahre seit nun fast vier Jahren die Strecke Burbach - Reichenbach. Und es sind jedesmal 379,8km! Das sollte als Beweis doch wohl genügen...

Denkt mal drüber nach...   ;-)

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 07/13/2009 00:58

Gut gekontert! Ich glaube auch nicht an die Erwärmung, das ist alles Humbug um uns mit immer höheren Kosten zu belasten.

Bin über den Bach für das Bier hierher gekommen und habe herzlich gelacht! Danke.

Viele Grüße aus MeckPomm

Über Diesen Blog

  • : Toni on Tour
  • : Bitte weitergehen, hier gibts NIX zu sehen! Hier gehts um mein Leben, Sein und Schein. Hauptsache lustig und bunt. Die große weite Welt und die Heimat. Philosophisches und Subtiles.
  • Kontakt

Archiv

Kategorien